Hallo ihr Lieben!

Wie habt ihr die Bischofsweihe am Samstag erlebt? Wart ihr direkt vor Ort oder habt ihr sie zu Hause im Fernsehen oder per Livestream im Internet mitverfolgt? Ich war am St. Marien-Dom und habe viel erlebt. Die Veranstaltung war sehr gut besucht, denn es waren Katholiken aus Hamburg, Lübeck, Travemünde, Köln und vielen weiteren Orten hier.

Leider haben nicht alle Menschen in unseren Dom gepasst. Deshalb wurde die Weihe auf dem Domplatz und im Haus der Kirchlichen Dienste über eine Leinwand gezeigt. Die Stimmung war gut und es war ein sehr angenehmes Miteinander.

Ich persönlich finde „Public Viewing“ immer ein schönes Erlebnis, vor allem, weil am Samstag alle Generationen vertreten waren. Gemeinsam mit anderen Kollegen habe ich unter anderem die Postkarten unserer Facebook-Aktion verteilt. Die Aktion kam überall sehr gut an und die Karten fanden eine sehr große Abnahme. Bei der Verteilung sind viele nette Gespräche entstanden und wir hatten sehr viel Spaß bei der Arbeit.

Nach dem zweistündigen Gottesdienst wurde auf dem Domplatz gefeiert: Es gab leckeres Essen und natürlich Kölsch zu trinken, damit Stefan Heße sich gleich wie zu Hause fühlt. Abgesehen davon, dass es zwischenzeitig geregnet hat, war es ein sehr aufregender sowie gelungener Tag. Auch von mir nochmal ein herzliches Willkommen in Hamburg, der schönsten Stadt der Welt!