Mein Name ist Julia und ich bin 18 Jahre alt. Am 1. September hat mein FSJ in der Stabstelle Medien begonnen. Ich arbeite mittlerweile schon seit zwei Monaten hier und die Zeit ist wirklich schnell vergangen. Am Anfang war alles noch neu und ungewohnt. Ich war am ersten Tag sehr aufgeregt und hatte Angst, dass mich die Arbeit überfordern würde. Ich musste mich erst einmal daran gewöhnen, jeden Morgen ins Büro anstatt in die Schule zu gehen.

Außerdem waren hier so viele neue Kollegen, von denen ich mir alle Namen merken musste. Aber zum Glück habe ich mich schnell eingelebt. Mittlerweile kenne ich meinen Tagesablauf, weiß wer wer ist, wo man was findet und was ich wann zu tun habe und fühle mich hier sehr wohl. Außerdem war ich im September auf der ersten Seminarreise und habe die anderen FSJler kennen gelernt. Auf der Reise haben wir die meiste Zeit Spiele gespielt, um uns näher kennen zu lernen. In zwei Wochen fahren wir das zweite Mal weg und ich freue mich schon die anderen wiederzusehen.

Schon bald könnt ihr hier mehr von mir und anderen neuen FSJ-lern aus dem Erzbistum Hamburg lesen…