Gruppe 4 war zu ihrem vierten Seminar im Jugendhaus Sankt Benedikt, das zum Kloster Nütschau gehört. Ayla und Michelle schildern hier ihre Eindrücke der vergangenen Woche:

Unser viertes Seminar im Kloster Nütschau fing sehr regnerisch an. Trotzdem freuten wir uns auf das Seminar und waren neugierig auf die Location. Für viele war es das erste Mal, dass sie Mönche gesehen haben. Vor allem die Begegnung mit Bruder Johannes war für alle eine schöne Erfahrung. Aber die größte Überraschung war, dass wir eine ehemalige FSJlerin aus unserer Gruppe wiedergesehen haben, die ein Praktikum in Nütschau macht.
Inhaltlich ging es bei diesem Seminar um das Thema „Rassismus“. Durch viele Gruppenarbeiten, Impulse und einen Besuch von einem Referenten konnten wir das Thema von vielen Seiten betrachten, was teilweise auch sehr erschreckend war.
Ein besonderes Highlight war auch, dass wir dieses Mal einen Gottesdienst mit Eucharistiefeier mit Bruder Johannes feierten, denn viele kannten vorher nur einen Wortgottesdienst.
Das nächste Seminar wird schon das letzte sein 🙁